Hier finden Sie alle öffentlichen Veranstaltungen rund um das Thema Kunst und Nachhaltigkeit im WÄLDERHAUS

UN Agenda 2030 – 17 Nachhaltigkeitsziele


Mehr Inforamtionen zur UN Agenda 2030

IFS Gallery

Jede gesellschaftliche Veränderung braucht ihr Narrativ, braucht ihre Reflextionen in der Kunst. Darum gibt das WÄLDERHAUS neben den drei etablierten Säulen der Nachhaltigkeit - Soziales, Ökologie, Ökonomie - einer vierten Säule Raum: Der Kultur.
IFS steht für international forum sustainability und präsentiert temporäre Ausstellungen rund um das Thema Nachhaltigkeit. Mit dem neuen Kunstforum bietet das WÄLDERHAUS Küstlern und Besuchern einen Ort der Begegnung und des Austausches. Sie sollen inspiriert und zum Nachdenken angeregt werden. Zentrale Bezugspunkte sind die 2015 von der Staatengemeinschaft verabschiedete Agenda 2030 mit ihren 17 Nachhaltigkeitszielen (Sustainable Development Goals, kurz SDGs).

Mit der IFS GALLERY vermittelt das WÄLDERHAUS die SDGs auf eine neue Art und Weise und gibt den Künstlern die Möglichkeit, über ihre eigenen Arbeiten im Zusammenhang mit den SDGs zu reflektieren. Jede Ausstellung wird im Kontext zu einem oder mehreren Nachhaltigkeitszielen stehen. So sensibilisieren wir die Aussteller als auch die Besucher, sich aktiv mit den Zielen auseinanderzusetzen.

Ausstellungen im WÄLDERHAUS

DatumKünstler / OrganisisationTitel / InhaltKunstARTAllg. Hinweise
27.01. - 02.05.2018MAGPIE Art CollectivTRASH TO TREASUREAusstellung: Wenn aus Abfall Kunst wirdTRASH TO TREASURE
9.05. - 3.07.2018Lüders | Rausch | Reinhold | Schweppe | SünnerForstarbeitenWald und Natur aus einer künstlerischen PerspektiveMehr Informationen
1.10.2017 ab 10.00 UhrWÄLDERHAUSSolidarische LandwirtschaftInfoveranstaltungMehr Informationen
1.9.2017-14.01.2018WÄLDERHAUSDer Baum als KunstwerkSonderausstellung von Exponaten internationaler KünstlerInformationen zur Ausstellung
Gebaeude